Musik von Morgen. Wenn eine künstliche Intelligenz Lieder schreibt.

Taryn Southern und Amper als ungewöhnliches AI Kreativduo

Taryn Southern und Amper sind ein ungewöhnliches Kreativduo. Taryn Southern ist ein YouTube Star mit mehr als 500 million Views auf YouTube, und 450.000 Subscribern. Amper hingegen ist kein Mensch, sondern eine künstliche Intelligenz. Diese AI, die zugleich Music Composer, Producer und Performer ist wurde von einem Team professioneller Musiker und Technologieexperten kreiert und ist die erste seiner Art, die ein komplettes Album geschrieben hat. Das Werk heißt I AM AI, die erste Single wurde am 21. August 2017 veröffentlicht.

I AM AI ist ein faszinierendes Beispiel der Verschmelzung zwischen künstlicher Intelligenz, maschinellem Lernen und Kreativität. Aber hören sie selbst:

Die Video Effekte gegen Ende des Tracks sind ebenfalls von einer AI erzeugt worden Es geht um mehr als bloß Musik

Amper bricht mit dem Modell der aktuell am Markt tätigen „kreativen“ AIs, da in den meisten Fällen deren Output von Menschen noch stark manuell beeinflusst wird. Amper ist anders. Die Struktur und Instrumentierung kommen von der KI, die Menschen steuern nur mehr Style und Rhythmus. Selbstverständlich ist auch die Geschwindigkeit, mit der Amper arbeitet beachtlich, Amper ist hier den Menschen weit voraus. Die KI ist in der Lage Musik in wenigen Sekunden zu komponieren.

„Eine der zentralen Überzeugungen unseres  Unternehmens ist, dass die Zukunft der Musik in der Zusammenarbeit von Mensch und AI liegt. Wir wollen, dass diese gemeinsame Erfahrung den kreativen Prozess vorantreibt.“ (Drew Silverstein, Filmkomponist, Amper Gründungsmitglied)

Spannenden Diskussionsstoff bietet in diesem Fall auch die Rechteverwertung. Denn wer besitzt die Rechte an Musikstücken die eine KI geschrieben hat? Der Interpret, der Eigentümer der Musik-Software oder der Programmierer, der die Algorithmen geschrieben hat?

Projekte wie dieses heben Musik und Kunst – die ultimative Formen menschlichen Ausdrucks – auf ein einzigartiges, neues Niveau und werfen viele Fragen auf. Es ist wohl damit zu rechnen, daß in Kürze mehr und mehr Kreativprozesse die einen hohen Grad an Standardisierung aufweisen automatisiert werden können.

 

0 Kommentare zu “Musik von Morgen. Wenn eine künstliche Intelligenz Lieder schreibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: