Die besten Bücher über künstliche Intelligenz

Die besten Bücher über Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz (KI) ist die Universaltechnologie unseres Jahrhunderts und wird alle Branchen maßgeblich beeinflussen. Sie hat viele visionäre Vordenker, deren Arbeit im letzten Jahrhundert maßgeblich zum Erfolg dieser Technologie beigetragen hat. Die besten Bücher über künstliche Intelligenz zu finden ist keine leichte Angelegenheit.  

Damit sie einen Überblick über die aktuelle Forschung und die Arbeiten in diesem spannenden Fachbereich bekommen, habe ich eine Bücherliste mit den besten deutschsprachigen Werken über künstliche Intelligenz zusammengestellt.

Max Tegmark, Leben 3.0 Leben 3.0: Mensch sein im Zeitalter Künstlicher Intelligenz
von von Max Tegmark und Hubert Mania
Level: Einsteiger
Eines der besten Bücher über künstliche Intelligenz. Wird sie die Menschheit vernichten oder zu unserer Weiterentwicklung  beitragen? Max Tegmark arbeitet am MIT mit den weltweit führenden KI Entwicklern zusammen, gibt in seinem Werk „Leben 3.0“ einen Einblick in die aktuelle Forschung und skizziert Zukunftsszenarien.
Superintelligenz: Szenarien einer kommenden Revolution
von Nick Bostrom
Level: Fortgeschrittene
Nick Bostrom, Professor für Philosophie am St. Cross College der Universität von Oxford und Direktor sowohl des Future of Humanity Institute nimmt uns mit auf eine faszinierende Reise in die Welt der Supercomputer und Gehirnsimulationen. Er skizziert mögliche Szenarien einer technischen Singularität  und widmet sich ausführlich den Folgen dieser Revolution. 
Menschheit 2.0: Die Singularität naht
von Ray Kurzweil
Level: Einsteiger
Dieses Werk des Erfinders, Futuristen und Transhumanisten Ray Kurzweil skizziert eine faszinierende wie schockierende Vision für die Zukunft der Menschheit. Kurzweil markiert das Jahr 2045 als historischen, revolutionären Meilenstein: Es wird das Jahr sein, in dem der Mensch seine biologischen Begrenzungen mithilfe der Technik überwinden wird. Das Jahr, in dem die technologische Singularität Realität wird.
Künstliche Intelligenz (Pearson Studium – IT)
von Stuart Russel und Peter Norvig
Level: Fortgeschrittene
Die dritte Auflage des Informatik-Klassikers wurde von Grund auf überarbeitet und an die neuesten Entwicklungen der KI angepasst. Die Autoren verstehen es dabei, die KI in ihrem ganzen Themenspektrum für die Studierenden verständlich und nachvollziehbar dazustellen. Sie behandeln alle relevanten Aspekte der KI von der Logik und der Wahrscheinlichkeitstheorie über den Bereich des Wahrnehmens, Denkens, Lernens und Handelns bis zu mikroelektronischen Geräten und Robotern.
Künstliche Intelligenz: Mit Algorithmen zum wirtschaftlichen Erfolg
von Peter Buxmann und Holger Schmidt
Level: Einsteiger
Neben einer ausführlichen und verständlichen Vermittlung grundlegender Kenntnisse und ökonomischer Effekte der künstlichen Intelligenz enthält dieses Buch viele Anwendungsbeispiele bekannter Unternehmen. Das Buch richtet sich an Entscheider in Unternehmen, Studierende, Dozenten und alle, die sich ein Bild über die wahrscheinlich wichtigste technologische Entwicklung unseres Jahrhunderts machen möchten.
Künstliche Intelligenz für Sales, Marketing und Service: Mit AI und Bots zu einem Algorithmic Business – Konzepte, Technologien und Best Practices
von Prof. Dr. Peter Gentsch
Level: Einsteiger
Prof. Dr. Peter Gentsch ist Experte im Bereich Digital Management und Big Data sowie Inhaber des Lehrstuhls für Internationale Betriebswirtschaftslehre an der HTW Aalen. Dieses Buch ist ein Praxisleitfaden für Marketing-Entscheider und gibt einen verständlichen Einblick in die Welt des „Algorithmic Business“, wir Gentsch es beschreibt. Aus meiner Sicht derzeit eines der besten Bücher, um einen umfassenden Überblick aus marketingtechnischer Sicht zu bekommen.
Utopien für Realisten: Die Zeit ist reif für die 15-Stunden-Woche, offene Grenzen und das bedingungslose Grundeinkommen
Von Rutger Bregman
Level: Einsteiger
Der niederländische Vordenker Rutger Bregman meint: «Das wahre Problem unserer Zeit ist nicht, dass es uns nicht gut ginge oder dass es uns in Zukunft schlechter gehen könnte. Das wahre Problem ist, dass wir uns nichts Besseres vorstellen können.» Wir müssen es wagen, das Unmögliche zu denken, denn nur so finden wir Lösungen für die Probleme unserer Zeit. Bregman macht deutlich, warum das bedingungslose Grundeinkommen eine echte Option ist.
Mensch und Maschine: Wie Künstliche Intelligenz und Roboter unser Leben verändern. [Was bedeutet das alles?] (Reclams Universal-Bibliothek)
Von Thomas Ramge
Level: Einsteiger

Computer können Gesichter zuverlässiger erkennen als Menschen, schlagen uns in Brettspielen wie Schach und Go und sie bluffen besser als die besten Pokerspieler der Welt. Maschinen treffen komplexe Entscheidungen, in vielen Fällen besser, effizienter und schneller als wir Menschen. Thomas Ramge erklärt verständlich, wie intelligente Maschinen dabei sind, das Lernen zu lernen.
Die kreative Macht der Maschinen: Warum Künstliche Intelligenzen bestimmen, was wir morgen fühlen und denken
Von Holger Volland
Level: Einsteiger

Der Autor beschreibt anhand vieler Beispiele gekonnt, wie sich Künstliche Intelligenz bereits in unser aller Leben und unsere Kultur eingeschlichen hat und stellt die Frage, ob Algorithmen kreativer sein können als Menschen. Eindringlich ermahnt er den Leser, worauf er zu achten hat, um selbst über sein zukünftiges digitales Leben bestimmen zu können. Sehr empfehlenswertes Buch für digitale Kreative.
Computermacht und Gesellschaft: Freie Reden (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
Von Joseph Weizenbaum
Level: Einsteiger

Joseph Weizenbaum, der mit dem ersten Chatbot der Welt, „Eliza“ Computergeschichte schrieb, ist als Kritiker unreflektierter Computereuphorie berüchtigt. Er stellt unangenehme Fragen, kritisiert in seinen Aufsätzen die Allmachtsphantasien der Schöpfer der Künstlichen Intelligenz (wie z.B. Hans Moravec) und fordert eine Kultur der Verantwortung von den Forschern ein. Seine Schriften machen Mut zum kritischen Umgang mit neuen Technologien wie der KI.
Künstliche Intelligenz: Was sie kann & was uns erwartet
Von Manuela Lenzen
Level: Einsteiger
Die Journalistin und KI-Expertin Manuela Lenzen erklärt dem Leser die  Künstliche Intelligenz in Zeiten des digitalen Kapitalismus. Die Autorin zeigt, welche Hoffnungen und Befürchtungen realistisch und welche Science Fiction Szenarien sind. Sie beschreibt in verständlichen Worten, wie ein gutes, modernes Leben mit der Künstlichen Intelligenz aussehen könnte – und dass wir von klugen Maschinen eine Menge über uns selbst lernen können. Das perfekte Werk für Einsteiger, die sich einen allgemeinen Überblick verschaffen wollen.
Gedanken erschaffen Realität: Die Gesetze des Bewusstseins
Von Dieter Broers
Level: Fortgeschrittene
Wer sich auf Metaebene mit dem Thema Bewusstsein auseinandersetzen möchte, dem sei dieses geniale Werk empfohlen. Basierend auf den Erkenntnissen der Quanten- und Biophysik weist Broers nach, dass wir allein mit der Kraft unserer Gedanken zu Schöpfern unserer Realität werden können. Ob Künstliche Intelligenzen ein Bewusstsein entwickeln können wird unter Fachleuten schon seit Jahrzehnten diskutiert. Dieses Buch bietet wertvolle Grundlagen und Theorien, die man durchaus als „mind blowing“ bezeichnen kann.
%d Bloggern gefällt das: