„Wie Künstliche Intelligenz die Kreativwirtschaft revolutioniert“ – Kreativwirtschgaftsgespräche am 22.10.2018

Die Kreativwirtschaftsgespräche am 22.10.2018 stehen unter dem Motto „Wie Künstliche Intelligenz die Kreativwirtschaft revolutioniert“.

Intelligente Maschinen übertreffen uns schon in vielen Bereichen, und immer mehr kommen dazu. Immer leistungsfähigere Systeme kommen auf den Markt, Jobs mit sich wiederholenden Tätigkeiten und strukturierte Arbeit wird schon sehr bald weitgehend automatisiert werden.

Die menschliche Kreativität gilt als eine der letzten Bastionen, die der Computer noch nicht erobert hat. Als Skill, die bisher für eine Maschine unerreichbar schien. Aber ist das tatsächlich so? Mittlerweile gibt es Kis, die Musik komponieren, Gedichte schreiben, Produkte designen oder Bilder malen.

Am 22.10. habe ich die große Ehre, die Keynote unter dem Titel „Kann künstliche Intelligenz kreativ sein“ halten zu dürfen. Bei dieser Veranstaltung werde ich eine Menge nationale und internationale Beispiele für „kreative“ KI, u.a. aus dem Bereich Film, Musik, Mode, Handwerk, Produktdesign, Werbung und Fotografie präsentieren und sinnvolle Anwendungsbereiche  – auch für Kleinere und mittlere Unternehmen – aufzeigen. Die Teilnahme ist kostenlos!

Wann: Montag, 22. Oktober 2018 | ab 18:30 Uhr
Wo: Wirtschaftskammer Österreich | Wiedner Hauptstraße 63, 1040 Wien

Line-200

>> Zum Programm

>> Hier kostenfrei anmelden

Line-200

Veranstalter:

Kreativwirtschaft Austria

Pressestimmen

23.10.2018 – WKO News
Kreativwirtschaftsgespräche befassen sich mit wirtschaftlichen Potenzial von KI

23.10.2018 – Kreativwirtschaft Austria
Wie Künstliche Intelligenz die Kreativwirtschaft revolutioniert

Bilder

%d Bloggern gefällt das: