2. Dezember 2021

Seed AI

Als Seed AI bezeichnet man eine Theorie über eine selbstlernende künstliche Intelligenz (KI), welche sich durch Rekursion selbst verbessert und erweitert. Die KI muss laut dieser Theorie dazu fähig sein, den eigenen Programmcode so anzupassen und zu verbessern, dass die nächste Generation weitere Verbesserungen vornehmen kann, welche den vorherigen Versionen nicht möglich gewesen wären.

In der Zukunftsforschung wird die Ansicht vertreten, dass Seed AI zu einem Zustand führen kann, in dem die technische Entwicklung so rasant abläuft, dass ihr der Mensch nicht mehr folgen kann. Die Singularität wäre dann erreicht.

Michael Katzlberger

Michael Katzlberger war von 2001-2021 Geschäftsführer von TUNNEL23, einer der führenden, meistausgezeichneten digitalen Kreativagenturen in Österreich. Seit 2016 widmet sich Katzlberger intensiv dem Thema Künstliche Intelligenz in der Kreativindustrie, berät Unternehmen und gibt sein Wissen in Seminaren, Lehrveranstaltungen und Gastvorträgen im In- und Ausland weiter. Sein Schwerpunkt liegt hierbei darauf, das Thema KI zu entmystifizieren, um es EPUs, KMUs und der breiteren Öffentlichkeit besser zugänglich zu machen.

Alle Beiträge ansehen von Michael Katzlberger →